Mitmachen? Natürlich!

Du hast Lust bekommen bei uns mitzumachen? Dann bist du herzlich bei uns willkommen.

Einmal pro Jahr führen wir einen Informationsabend durch, an welchem wir Interessierten den Dienst in der Feuerwehr näher vorstellen. Der Informationsabend findet normalerweise im Herbst statt. 

Natürlich bist du auch als Zuschauer an den Übungen willkommen. Die Übungsdaten sind hier auf der Webseite ersichtlich. Wenn du dich vorher beim Kommando anmeldest, können wir dich an diesem Abend bereits mit weiteren Informationen versorgen.

Du wohnst frisch in Mülligen oder Birmenstorf und bist schon ein alter Feuerwehrhase? Dann melde dich beim Kommando damit wir dich bei uns einteilen können.
Der allgemeine Feuerwehrdienst umfasst die Bereiche Brandbekämpfung und Rettungsdienst. Alle Angehörigen der Feuerwehr (mit Ausnahme der Sanitäts- und Verkehrsspezialisten) sind in diesem Bereich ausgebildet.
Der allgemeine Feuerwehrdienst ist Voraussetzung für die Aufnahme bei den Maschinisten oder im Atemschutz.

Anzahl Übungen: 8
Atemschutz wird überall dort eingesetzt, wo mit gesundheitsgefärdenden Gasen oder mit Rauch gerechnet werde muss. Ein Atemschutzeinsatz ist meistens sehr anstrengend zudem sind Rauch, Hitze und Lärm vorhanden.
Mitglieder der Atemschutzgruppe müssen deshalb physisch und psychisch belastbar sein.

Anzahl Übungen: 15
Die Maschinisten bringen die Fahrzeuge und Maschinen der Feuerwehr in den Einsatz. Sie sind im Einsatz verantwortlich für die Wasserversorgung und kommen dort zum Einsatz, wo kein Atemschutz notwendig ist.

Anzahl Übungen: 13
Die Sanitätsabteilung kümmert sich um die Erstversorgung von verletzten Personen und organisiert deren Übergabe an die Ambulanz. Sie ist zudem für das Wohlergehen der Einsatzkräfte verantwortlich.

Anzahl Übungen: 13
Die Elektroabteilung stellt im Einsatz die Beleuchtung die unabhängige Stromversorgung für die Einsatzkräfte sicher. Da herunterhängende Kabel und Leitungen eine Gefahr darstellen, sind die Mitglieder der Elektroabteilung in der Lage, einzelne Häuser oder ganze Quartiere vom öffentlichen Stromnetz zu trennen.
Die Verkehrtsabteilung sichert die Einsatzstelle, indem sie Strassenabschnitte sperrt und Umleitungen organisiert. Sie stellt zudem die Einweisung von weiteren Einsatzkräften (Ambulanz, weitere Feuerwehre etc.) sicher.
Bei grösseren Ereignissen steht die Verkehrsabteilung mit den Nachbarfeuerwehren und der Polizei in Kontakt, um auch regional den Verkehr optimal leiten zu können.

Anzahl Übungen: 13
Allgemeiner Feuerwehrdienst
Der allgemeine Feuerwehrdienst umfasst die Bereiche Brandbekämpfung und Rettungsdienst. Alle Angehörigen der Feuerwehr (mit Ausnahme der Sanitäts- und Verkehrsspezialisten) sind in diesem Bereich ausgebildet.
Der allgemeine Feuerwehrdienst ist Voraussetzung für die Aufnahme bei den Maschinisten oder im Atemschutz.

Anzahl Übungen: 8