14.01.2021 - Elementarereignis

Birmenstorf/Mülligen, 22:12 Uhr - Durch den weiter andauernden, starken Schneefall brachen zahlreiche Äste von Bäumen ab. Diese blockierten den Verkehr und behinderten die Schneeräumungsmassnahmen. In der ersten Phase stand die Feuerwehr mit 11 Personen bis um ca. 02:00 Uhr im Einsatz.

Um 04.55 Uhr wurde die Kommandogruppe der Feuerwehr ein weiteres Mal alarmiert. Wiederum behinderten abgebrochene Äste und umgestürzte Bäume den Verkehr.
Die Strasse Mülligen - Birrhard musste deswegen gesperrt werden. 

Im Bereich der Reussbrücke führte der Schneefall zu Strassenglätte, was sich in liegengebliebenen Autos bemerkbar machte. Aufgrund dessen wurde die Zufahrt von beiden Seiten zur Reussbrücke und die Strasse Mülligen - Birrfeld für rund 45 Minuten für jeglichen Verkehr gesperrt, damit die Schneeräumungsdienste ungehindert ihrer Arbeit nachkommen konnten.

Bis um 10.30 Uhr standen 12 Angehörige der Feuerwehr im Einsatz.

Ein letzte Mal wurde ein Alarm um 15.04 Uhr ausgelöst. Wiederum blockierten Bäume eine Strasse. Dieser Einsatz konnte innerhalb von 30 Minuten abgeschlossen werden.

 

Weitere Informationen

  • Einsatzkräfte: 29
  • Fahrzeuge: Pikettfahrzeug, Mehrzweckfahrzeug, Verkehrsfahrzeug